Kontakt.Impressum.AGB's

Navigation
Startseite | Warenkorb / Kasse | Versandkosten

Ihr Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer...
Unsere Produkte

Unsere Kürbisse ( 6 )

Äpfel und Birnen ( 36 )

Apfelchips ( 4 )

Honig vom Bodensee ( 2 )

Lindauer Schokolade ( 5 )

Schoko - Früchte ( 3 )

Fruchtsäfte ( 1 )

Obstbrände ( 11 )

Liköre ( 12 )

Bodenseeweine ( 9 )

Secco alkoholfrei ( 2 )

Für die feine Küche ( 5 )

Marmeladen und Sirup ( 5 )

Apfel und Birnenmost ( 9 )

Fruchtwein ( 4 )

Essig ( 1 )

Alpenkäse ( 6 )

Geschenkverpackungen ( 4 )

Saisonales ( 5 )


Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB's
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
 
1. Allgemeines
Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle Angebote und alle Vertragsabschlüsse und sonstigen vertraglichen Leistungen. Bestellungen gelten durch Auftragsbestätigung oder Rechnung als angenommen.

2. Preise
Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Für auftretende fehlerhafte Angaben oder Druckfehler und deren Folgen wird jede Haftung ausgeschlossen.
Liefergebühren :
Die Liefergebühr innerhalb Deutschlands beträgt bis zu einem Versandvolumen von 25 Liter, 4.95 €. Bei Versandvolumen ??? die 25 Liter überschreiten, berechnen wir 4.95 € je angefangene 25 Liter. Bei höheren Liefergewichten ( ab 100 Kg ), behalten wir uns das Recht vor, nach Absprache mit dem Käufer auch höhere Frachtgebühren zu erheben.

3. Zahlungsbedingungen
Es stehen zwei Zahlungsarten zur Verfügung:
3.1 Bankeinzug: Der Rechnungsbetrag inklusive Versandkosten wird vom Kundenkonto von uns eingezogen.
3.2 Rechnung: Der Sendung liegt die Rechnung bei. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen zur Zahlung fällig.
3.3 Vorkasseleistungen: Wir behalten uns das Recht vor, nach Eingang der Bestellung ohne Angabe von Gründen, die Bezahlung auf Vorkasse zu verlangen.


4. Lieferung
Wir liefern ausschließlich in der Bundesrepublik Deutschland aus.
Teillieferungen sind berechtigt, soweit nicht ausdrücklich Gegenteiliges vereinbart worden ist. Die Ware ist sofort nach Empfangsnahme durch den Besteller oder seine Beauftragten auf Transportschäden zu untersuchen. Schäden an der Verpackung hat sich der Besteller bei Annahme der Ware von dem Transportunternehmen schriftlich bescheinigen zu lassen. Der Verkäufer wird sich bemühen, die Lieferung unverzüglich zu erfüllen. Nach Ablauf der vom Verkäufer angegebenen Lieferfrist wird ohne Erklärung eine Nachlieferungsfrist von der Dauer der Lieferfrist, längstens jedoch von 14 Tagen in Lauf gesetzt. Bei höherer Gewalt, Arbeitskampfmaßnahmen, behördlichen Maßnahmen sowie sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen, die trotz der vernünftigerweise zu erwartenden Vorsichtsmaßnahme nicht vermieden werden konnten - gleich, ob beim Verkäufer, beim Lieferanten oder dritten Personen - wird die Lieferfrist bzw. Abnahmefrist ohne weiteres um die Dauer der Behinderung in angemessener Weise verlängert, auch wenn derartige Ereignisse während eines bereits vorliegenden Verzuges entstehen. Treten Ereignisse im vorgenannten Sinne außerhalb eines Verzuges ein und wird die Lieferung nachträglich unmöglich oder für den Verkäufer unzumutbar, ist der Verkäufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatzansprüche sind in den vorgenannten Fällen ausgeschlossen.

5. Gewährleistung
Beanstandungen wegen unvollständiger oder unrichtiger Ware oder erkennbarer Mängel müssen unverzüglich, spätestens 8 Tage nach Empfang der Ware schriftlich beim Verkäufer eingehen. Gewährleistungsansprüche können nur geltend gemacht werden, wenn die Lieferung sofort geöffnet und auf offensichtliche Schäden hin untersucht wird. Für den Fall einer Beschädigung oder des Verlustes der Ware sind Verkäufer und Käufer verpflichtet, alle Unterlagen zu beschaffen, um einen Schadensnachweis zu ermöglichen, unabhängig davon auf welcher Seite der Schadensersatzanspruch besteht.

6. Warenrücknahme
Gelieferte Ware wird nur zurückgenommen, wen dieses vorher vereinbart wurde, die Ware und die Originalverpackung sich in einwandfreiem Zustand befinden und die Rücksendung frachtfrei an den Geschäftssitz des Verkäufers erfolgt. Bei ohne Einverständnis zurückgesandter Ware behält sich der Verkäufer vor, die Annahme zu verweigern. Bei Waren, die auf speziellen Wunsch des Bestellers gefertigt wurden, ist eine Rücknahme ausgeschlossen. Für zurückgegebene oder aufgrund des Eigentumsvorbehalts zurückgenommene Ware wird der Zeitwert unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr gutgeschrieben, soweit die Rücknahme nicht aufgrund einer berechtigten Reklamation erfolgte.

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Firma Münchhof – Obst. Vertreten durch Dieter R. Willhalm

8. Erfüllungsort, Gerichtsstand
Erfüllungsort für alle Leistungen aus dem Vertragsverhältnis ist Lindau (Bodensee) als Geschäftssitz des Verkäufers. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis - auch bei Rücktritt - ist das für den Verkäufer zuständige Amtsgericht Lindau, ohne Rücksicht auf den Streitwert. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

9. Sonstiges
Sollten einzelne dieser Bestimmungen - gleich aus welchem Grund - nicht zur Anwendung gelangen, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 
 


Service
  
Suche
  
telefonisch
bestellen
  
Wir rufen Sie
zurück
  
bestellen mit
Bestellschein
  
Anfragen
senden
  
Produktbewertung
  
Lernen Sie
unser Team kennen